Hier geht's zur Geburtstags-Rabatt-Aktion Pepperworld Hot Shop...
FAQ - Fragen... und AntwortenFAQ
Alle Kategorien
Thema: Produkte, Schärfe etc.
Frage
Meine grünen Habaneros haben kaum Schärfe. Kommt das noch?
Antwort

Der Großteil der Schärfe wird bereits angelegt, bevor die Schoten reifen (d. h. wenn sie noch grün sind). Warum? Anschließend benötigt die Pflanze alle Kraft für die Reife der Samen, und zu diesem Zeitpunkt muß der Schutz gegen Frassfreinde bereits funktionieren.

Viele ziemlich scharfe Chilis werden auch schon grün geerntet, z. B. Thai-Chilis (werden natürlich auch noch rot verwendet). In Louisiana steht auf jedem Küchentisch ein Glas mit grünen scharfen Tabasco-Chilis in Essig . Und in Mexiko gibts eine grüne Habanero-Sosse der Marke "El Yucateco", die auch ganz gut scharf ist, trotz der grünen Habbis (leider wird mit grünem Lebensmittelfarbstoff noch zusätzlich nachgeholfen).

Ich selbst hatte letztes Jahr den Fehler gemacht, eine grüne Zimbabwe Birdeye-Schote zu probieren, nicht ahnend, dass die Schärfe schon ziemlich ausgeprägt war.
Wenn die grünen Habbis noch nicht scharf sind, kommt das mit Chance noch, oder die Pflanzen brauchen mehr Stress (Wasser eher knapp als zuviel). Dass Chili-Pflanzen auf Dürre und andere Stressfaktoren mit der Bildung von mehr Capsaicin reagieren, hat übrigens durchaus seinen Sinn: Die verbleibende geringere Zahl an Früchten gilt es dann um so besser zu schützen.


Seitenanfang

Seite zuletzt geändert am: 18.08.2014, 05:48 von Harald

Zum Pepperworld Hot Shop

Neueste PepperNews

Schichtwechsel bei Pepperworld.com

Anti-Rekord: Kleinste Chili-Ristra der Welt

NMSU-Forscher sequenzieren das komplette Chili-Genom



Anzeige

Wirklich ALLES
über Chilis:

Das Chili Pepper Buch 2.0
- ISBN 978-3-937862-02-6

Chili Pepper Buch 2.0
Alles über Anbau und
Verwendung von
Chili, Paprika & Co.

ISBN 978-3-937862-02-6

Ausführliche Info

Im Pepperworld Hot Shop
    bestellen